„Die Hälfte der Tat hat, wer begonnen hat.“ - Horaz

Aufruf im Sinne der Wissenschaft

Gerichtet an Ärzte, Therapeuten, Wissenschaftler, Patienten, Sportler und Kritiker

Bei Airnergy konnten wir erstmals beweisen, dass nicht die Quantität des Sauerstoffs sondern seine Verwertbarkeit im Organismus von entscheidender Bedeutung ist. ...

… Ein Schritt von Quantität zu Qualität. Mit Sauerstoff als Basis für Regeneration sowie Regulation. In Form von Atemluft und einem Gerät, das für jeden zugänglich ist. Und zwar ohne Zufuhr körperfremder Substanzen und zu erwartender Nebenwirkungen – ohne dabei den Sauerstoff zu erhöhen, ionisieren oder Ozon.

Die Wirkung von Airnergy erklärt sich allein aus der biologischen Bedeutung von Sauerstoff für das Leben im Allgemeinen. Dieses, sowie die bereits erfahrenen Therapieerfolge in einem breiten Indikationsspektrum, ob im organischen oder funktionellen Bereich, im Detail weiter zu ergründen, ist unsere Aufgabe und gleichwohl Verpflichtung gegenüber unseren Kunden und Patienten. Dieser Aufgabe möchten wir mehr als gerecht werden und benötigen dafür Unterstützung.

Deswegen rufen wir an dieser Stelle zur Kooperation auf und fragen Sie als Arzt oder Therapeut, ob Sie – im Bereich der Schulmedizin, Komplementärmedizin oder Naturheilverfahren – aktiv daran teilhaben wollen, das Behandlungskonzept der Somatovitaltherapie in seinen Grundlagen, sowie mit der praktischen Anwendung und Erfahrung in Theorie und Praxis, tiefer zu erforschen und damit im Sinne der betroffenen Patienten zu unterstützen?

Für die weitere Erforschung und Verifizierung besonders interessant sind zusätzliche, fachärztlich-dokumentierte Praxisbeobachtungen und Erfahrungen. Folgende Indikationen, wo eine regelmäßige Behandlung mit Airnergy erfolgte, zeigten aller bisherigen Erfahrung nach bereits nach wenigen Wochen der Anwendung positive Krankheitsverläufe.

Für Spirovital- und Gastrovitaltherapie:

  • COPD (Chronisch obstruktive Lungenerkrankung)
  • AMD (Altersbedingte Makuladegeneration)
  • MS (Multiple Sklerose)
  • DM (Diabetes mellitus)
  • IPS (Morbus Parkinson)
  • Demenz (Alzheimer, Vaskuläre, Lewy-Körperchen, Frontotemporale)
  • ME/CFS (Müdigkeit)
  • SAS (Schlafapnoe-Syndrom)
  • HRS-Arrhythmia (Herz-Kreislauf-Erkrankungen)
  • und viele weitere

Für Dermovitaltherapie:

  • Brustschmerzen
  • Gelenkbeschwerden aller Art
  • Kopfschmerzen und Migräne
  • Mittelohrentzündung und andere Ohrerkrankungen
  • Nasennebenhöhlenerkrankungen
  • Zahn- und Kieferschmerzen
  • Prellungen
  • Verstauchungen
  • Quetschungen
  • Zerrungen
  • Verbrennungen
  • Hauterkrankungen
  • Hustenreiz
  • Menstruationsbeschwerden
  • und viele mehr