Wie wird die Somatovitaltherapie angewendet?

Die Anwendung unserer Geräte ist sehr einfach und bedarf nur weniger Schritte. Wenn Sie zudem ein paar Grundregeln beachten, werden Sie sehr lange Freude an Ihrem Airnergy Gerät haben. Alle unsere Geräte werden selbstverständlich mit einer ausführlichen Bedienungsanleitung geliefert. Im Folgenden haben wir die wichtigsten Punkte für Sie zusammengefasst:

Anschließen des Netzteils und des Luftfilters:

Verbinden Sie das Gerät an der Geräterückseite über das mitgelieferte Netzteil mit dem Stromnetz. Stecken Sie den Luftfilter im Uhrzeigersinn drehend an der Geräterückseite in den Luftfilteranschluss. Der Luftfilter sollte alle 50 Betriebsstunden ausgetauscht werden. Nach Erreichen der 50 Betriebsstunden erscheint auf dem Display des Gerätes automatisch der Hinweis „Filterwechsel“.

 

Verwendung der Glasflasche:

Bitte achten Sie auf einen vorsichtigen und sorgfältigen Umgang mit den Glasteilen, um Glasbruch und folglich Schnittverletzungen zu vermeiden.

Bitte spülen Sie die Glasflasche vor Benutzung gut aus. Für eine Anwendung wird ca. 250 ml stilles und kalkarmes Wasser benötigt. Dies entspricht einer halb vollen Flasche. Diese Wassermenge darf nicht überschritten werden. Die Glasflasche sollte vor jeder Anwendung mit frischem Wasser befüllt werden. Um eine stärke Wirkung zu erzielen, können Sie das energetisierte Wasser zeitnah nach der Anwendung trinken (Gastrovitaltherapie).

 

Richtiges Einsetzen des Sprudelelementes:

Bei fast allen Geräten bestehen Sprudelelement und Glasflasche aus zwei separaten Teilen. Nur bei den Avant Garde Modellen ist das Sprudelelement fest in die Glasflasche integriert.

Setzen Sie das Sprudelelement immer locker ein – bitte niemals fest in die Flasche drücken! Achten Sie bei Einsetzen und Herausnehmen des Sprudelelementes darauf, dass dieses immer gerade und nicht schräg bewegt wird. Das Sprudelelement besteht aus sehr empfindlichen Glasteilen und muss daher mit äußerster Sorgfalt behandelt werden.

 

Richtiges Einsetzen der Glasflasche und Anschließen des Sprudelelementes:

Setzen Sie die befüllte Glasflasche vorsichtig in Vertiefung auf der Geräteoberseite ein. Verbinden Sie den Adapter des Sprudelelementes mit der Anschlussbuchse. Der Adapter rastet ein. Zum Lösen drücken Sie die kleinen weißen Griffe des Adapters und ziehen ihn nach oben. Bitte nie direkt an den Schläuchen ziehen. Sollte der Adapter einmal schwergängig einrasten, können die schwarzen Dichtungsringe leicht eingefettet werden (z. B. mit Vaseline)

 

Anschließen und Anlegen der Atembrille:

Aus Hygienegründen sollte jeder Anwender eine eigene Atembrille verwenden.

1) Stecken Sie die Atembrille an der Vorderseite des Gerätes auf die Auslassdüse.

2) Setzen Sie die Atembrille an der Nase an...

3) ... und legen den Schlauch rechts und links über die Ohren

4) Mit dem Ring können Sie die Atembrille nach belieben enger oder weiter stellen.

Um den Eigengeruch einer neuen Atembrille zu neutralisieren, empfehlen wir, die Atembrille vor der Anwendung eine Weile aus der Verpackung zu nehmen und vor dem Aufsetzen zunächst die Airnergy Luft zur Geruchsneutralisierung durchströmen zu lassen.

 

Inbetriebnahme:

Betätigen Sie die POWER-Taste um das Gerät einzuschalten. Das Gerät startet mit einem Selbsttest.

Stellen Sie über die PLUS- und MINUS-Taste die gewünschte Behandlungsdauer ein. Werkseinstellungen sind bei Geräten mit 4 Katalysatoren 21 Minuten, bei Geräten mit 2 Katalysatoren 40 Minuten.

Wählen Sie über die INTENSITY-Taste zwischen 3 Intensitätsstufen (50 % 75 % 100 %) aus. Die Werkseinstellung ist 100%.

Die gewählte Einstellung lässt sich über die MEMORY-Taste für Ihre nächsten Anwendungen speichern.

Durch Betätigen der START-Taste beginnen Sie die Anwendung. Atmen Sie normal weiter.

 

Haben Sie Fragen oder Anregungen zur Handhabung unserer Geräte? Kontaktieren Sie uns! Wir freuen uns über Ihre Nachricht!