Wie das Wort „Stress“ bereits vermuten lässt, versteht man unter dem Begriff Oxidativer Stress einen negativen Zustand, d. h. eine Stoffwechsellage, bei der die Konzentration von reaktiven Sauerstoffspezies –  Freie Radikale – besonders hoch ist.

Jede einzelne der mehr als 10 Billionen Zellen im menschlichen Körper benötigt Sauerstoff, um damit in den Mitochondrien Energie zu produzieren und somit alle Körperfunktionen aktiv zu halten. Doch bei der Energieproduktion entstehen auch die schädlichen Freien Radikale. Etwa 1-3% der Atemluft wird im Körper in diese kurzlebigen, besonders reaktionsfreudigen Sauerstoffmoleküle verwandelt, die, wenn sie in zu großen Mengen auftreten, dem Körper Schaden zufügen. Doch auch außerhalb des menschlichen Körpers entstehen diese Moleküle, unter anderem durch Umweltgifte, Ozon oder unausgewogene Ernährung.

Eine normale Zelle schützt sich mit sogenannten Antioxidantien gegen die negativen Auswirkungen, hervorgerufen durch Freie Radikale. Diese Antioxidantien unterbinden die radikalischen Kettenreaktionen. In gesunden, normalen Zellen herrscht ein Gleichgewicht zwischen Freien Radikalen und Antioxidantien. Wenn dieses Gleichgewicht gestört ist und die Freien Radikale Überhand nehmen, spricht man von Oxidativem Stress.

Die Folgen von Oxidativem Stress sind vielfältig und reichen von der Schädigung der Zellstrukturen, Begünstigung des Alterungsprozesses bis hin zur Beteiligung an der Entstehung von Krankheiten*.

Um Oxidativem Stress und somit Krankheiten und vorzeitiger Alterung vorzubeugen, können zum Beispiel über die Nahrung wichtige Antioxidantien  aufgenommen werden, besonders durch frisches Obst und Gemüse.

* „Unter dem Gesichtspunkt der gestörten Homöostase (= Selbstregulation) zwischen Radikalenbildung und –neutralisation sind praktisch alle Erkrankungen als radikalenerkrankungen definierbar.“ (Prof. Böhles, Bericht des deutschen Kassenarztverbandes, 1995)

Quellen, alle abgerufen am 04.07.2012
http://flexikon.doccheck.com/de/Oxidativer_Stress
http://de.wikipedia.org/wiki/Oxidativer_Stress
http://www.focus.de/gesundheit/gesundleben/antiaging/forschung/jugend/lebensnotwendiges-gift_aid_15118.html
http://www.gesundheitstrends.de/gesundheitstrends/mayrmedizin/oxidativerstress.php

Schreibe einen Kommentar