„DU WIRST, WAS DU ATMEST“

DA WIR DEN KÖRPER NICHT VERÄNDERN KÖNNEN, VERÄNDERN WIR SEINE ATEMLUFT.

 

DA WIR DEN KÖRPER NICHT VERÄNDERN KÖNNEN, VERÄNDERN WIR SEINE ATEMLUFT.

Mit zunehmendem Alter des Menschen verringert sich die Fähigkeit des Organismus, den Sauerstoff, der über die Atmung aufgenommen und im Blutkreislauf zu den Zellen transportiert wird, optimal zu verwerten. Da es sich um einen natürlichen Prozess handelt, ist der Verlauf in seiner Darstellung nicht linear, sondern
exponentiell, das heißt, mit zunehmendem Alter beschleunigt sich
der Prozess. Die Zellen können u. U. ihre Funktion nur noch auf Sparflamme ausüben und erhalten.

Die Folgen eines Sauerstoffmangels in den Zellen sind sehr vielschichtig und äußern sich in ebenso vielfältigen Symptomen, bis hin zu komplexen Krankheitsbildern.

 

Der Brennstoff des Lebens.

Der Sauerstoff ist für die Zelle der Brennstoff, der sie am Leben hält und wenn der Stoff des Lebens nicht ausreichend verfügbar ist oder schlecht verwertbar, weil er verunreinigt und qualitativ minderwertig ist, dann ist es so, als würde man versuchen, mit feuchtem Holz ein Feuer zu entfachen. Es qualmt, knistert und stinkt, es entsteht aber kein loderndes Feuer. Auch ist es wichtig, dass das Feuer zur richtigen Zeit am richtigen Ort brennt. Ein Feuer vor oder hinter dem Ofen erzeugt Probleme.

Ein loderndes Feuer in den Zellen ist die grundlegende Voraussetzung dafür, dass der Stoffwechsel reibungslos funktionieren kann!
1931 erhielt der deutsche Biochemiker Otto Heinrich Warburg den Nobelpreis für Medizin, für seine Entdeckung des Atmungsferments Cytochromoxidase. (*Die Atmungskette von H. Warburg)

* Atmungskette (http://www.wissen.de/lexikon/warburgsches-atmungsferment)

 

Von der Sonne gelernt ...

Die Natur lieferte die Lösung; wie so oft im Leben muss man nur ganz genau hinsehen ... und sie haben hingesehen: die Entwickler der Spirovitaltherapie. Das geniale Vorbild aus der Natur, die
Photosynthese, also das Zusammenspiel von Sonnenlicht und dem Blattgrün der Pflanzen, als Lösung erkannt und diese technologisch
nachgestellt und in den Airnergy Inhalationsgeräten umgesetzt.

Die Photosynthese
Bei der Photosynthese wird durch das Zusammenspiel von Sonnenlicht und dem grünen Farbstoff (Chlorophyll) in den Blättern der Pflanze Sauerstoff vom trägen, reaktionsunfähigen Grundzustand (Triplett-Zustand) in den reaktionsfreudigen, aktiven Zustand, den Singulett-Zustand, gebracht. Dieser in der Physik bezeichnete höchste Energiezustand des Sauerstoffs ist allerdings instabil und ändert sich sofort wieder. Dabei wird Energie freigesetzt, die sogenannte Abstrahlungsenergie = Relaxationsenergie. Diese frei gewordene Energie bindet sich an Wassermoleküle der Atemluft. Es handelt sich hierbei um laufende Reaktionen, die so lange anhalten, wie das Sonnenlicht Einfluss auf das Farbspektrum in den Blättern der Pflanze nimmt.

 

Aber was ist die Airnergy-Spirovitalisierung?

Das Spirovital-System nutzt den biophysikalischen Vorgang der Photosynthese nach dem Vorbild der Natur. Indem die freigesetzte Relaxations-Energie im Airnergy-Inhalationsgerät an die Wassermoleküle gebunden wird. Anschließend wird die Luft, die durch eine mit Wasser gefüllte Glasflasche strömt, über eine leichte,
bequeme Atembrille inhaliert. Dabei atmet man wie immer.

 

Das ist der Beginn der Spirovitalisierung!!!

Da wir seit dem Jahr 1931 dank Otto von Warburg wissen, wie wichtig die Zellatmung = innere Atmung ist, ist es nur logisch,
wenn man diese Erkenntnis im Sinne der Gesundheit nutzt.

Als Erstentwickler hat Airnergy die Lösung gefunden, sowohl für den gewerblichen Anbieter, als auch für den privaten Anwender.

Regelmäßige Anwender sind begeistert und berichten über ihre Erfahrungen mit der Spirovitalisierung und der Spirovitaltherapie.

Die Spirovitalisierung wirkt zudem direkt auf das vegetative Nervensystem. Das Ergebnis ist eine optimal funktionierende Schaltzentrale. Das vegetative Nervensystem steuert über den Sympathikus*1 und den Parasympathikus*2 alle Funktionen unseres Körpers.

Wenn man auf zellulärer Ebene regulieren kann, regeneriert gleichwohl – dies ist eine logische Folgerung – der gesamte
Organismus ganzheitlich. Regulationsstarren und Blockaden werden gelöst – Dysregulationen werden in Balance gebracht: Die Voraussetzung für Reperatur und Regeneration.

 

Ebenso werden Oxidationsprozesse positiv beeinflusst:

Denken Sie an einen aufgeschnittenen Apfel, der sich nach kurzer Zeit an der Luft, also im Kontakt mit Sauerstoff, braun verfärbt –
ein Oxidationsprozess.

Als Resultat Freier Radikale*3 laufen ähnliche Prozesse in den menschlichen Zellen ab. Airnergy hemmt diesen Oxidationsprozess in den Zellen, was einen Anti-Aging-Effekt zur Folge hat.
Kosmetikprodukte, Gesichtsmasken, Cremes oder andere Produkte zur äußerlichen Anwendung können dem Alterungsprozess nur bedingt entgegenwirken, denn dieser beginnt im Inneren des Körpers, in jeder einzelnen Zelle: Von Kopf bis Fuß ...

Airnergy hat mit der Spirovitalisierung eine Methode entwickelt, die genau an diesem Punkt, an jeder einzelnen Zelle*4, ansetzt. Zahlreiche Erfahrungsberichte und Rückmeldungen von Kunden sowie medizinisch-wissenschaftliche Studien bestätigen, dass Airnergy eine deutliche Optimierung der Sauerstoffverwertung bewirkt.

 

Qualität statt Quantität

Schon eine 21-minütige Anwendung mehrmals in der Woche oder eine Kur von je 10 bis 20 Sitzungen reicht aus, um positive Erfolge zu erzielen. Eine Untersuchung von Prof. Kuno Hottenrott an der Martin-Luther-Universität in Halle an der Saale zeigte an jungen, gesunden Sportstudenten, dass die Funktionsfähigkeit des vegetativen Nerven­systems schon während einer 21-minütigen Anwendung messbar gefördert wurde. Das ist messbar/reproduzierbar.*5

 

Airnergy-Luftkurort

Die „Airnergy-Luftkurorte“ sind nahezu wartungsfrei und nicht
größer als ein Aktenkoffer. In der hauseige­nen Herstellung bei
Airnergy in Deutschland werden Geräte für verschiedenste Anforderungen sowie Sonderan­fertigungen nach Kundenwunsch hergestellt. Die Design-Ausführung „Avant Garde cristal“ wurde mit mehreren Preisen ausgezeichnet: Innovation Award of the Century
1912-2012 - Senses Wellness Award - European Health & Spa Award in der Kategorie „Beste technische Produktinnovation‘‘- IPO Science Award - Five Star Diamond „Green“ Award.

Die Airnergy-Spirovitalisierung kann bequem jederzeit und überall angewendet werden: im Bioladen Ihres Vertrauens, im Büro, in Sport-, Wellness- und Spa-Einrichtungen, in Kosmetikstudios, in Arztpraxen, in Kliniken, in Therapiezentren oder mit Ihrem eigenen, persönlichen Airnergy-Luftkurort für die Familie zu Hause.

 

*1 Arbeitsnerv *2 Entspannungsnerv *3 aggressive Sauerstoffmoleküle (ROS) *4 HRV = seit 1980 anerkannte EKG Technologie *5 Intrazellulär sowie Extrazellulär (DNA-Schutz)